SeMiGo

Thomas Riemenschneider
Captain

Spieltag

Mittwochs um 9:30 Uhr

Über die Gruppe

Wir sind eine Spielgruppe, die sich regelmäßig zum Golfspielen trifft, untereinander und mit anderen Clubs Geselligkeit und Freundschaften pflegt und sich sportlich miteinander misst.

Wenn Sie…

  • 55 Jahre und älter sind, also sportlich ein Senior,
  • eine Spielvorgabe von 36 haben,
  • mittwochs ab 9.30 Uhr Zeit und Lust zum Golfspielen haben,
  • sportliches Golfen betreiben wollen,
  • auch gern mit Ihren Mitgolfern unterwegs sind (zwei-, drei- und mehrtägige Reisen im Mai und August),
  • auch mit und bei Clubs aus der näheren und ferneren Umgebung von Hannover spielen wollen (z. Z. GC Sieben Berge, GC Hannover, GC Burgdorf, GC Burgwedel, GC Langenhagen, GC Hamburg-Holm, GC Oldenburg),
  • Freude an Wettspielen mit den Seniorinnen und den HeMiGo´s haben,
  • an gesellschaftlichem Umgang interessiert sind,
  • für Tradition eintreten, sie für wichtig und erhaltenswert halten,

…dann sollten Sie unseren Captain Thomas Riemenschneider (0152 21 09 05 56) oder ein Mitglied der SeMiGo`s ansprechen, (wir sprechen dann auch über die Bedingungen) und an einem Mittwoch testen, ob Sie sich bei uns wohlfühlen.

Wir freuen uns, wenn Sie SeMiGo-Mitglied werden.

Jahresspielplan

SeMiGo Spielplan 2019 als PDF-Download

Dr. Lutz Siegmann

Captain

Prof. Dr. Heiner Köstermann

Co-Captain

Über die Gruppe

Die SeMiGo-Gruppe wurde schon recht bald nach der GCI- Gründung Mitte der 1980er Jahre ins Leben gerufen und ist somit die älteste Spielgruppe im GCI. Der SeMiGo-Gründer Erich Papies hat  auf einer damaligen Mitgliederversammlung stolz verkündet, dass die SeMiGos sicher niemals Nachwuchssorgen haben würden. Wie sich die Zeiten ändern! Da es keine klare Altersabgrenzung zwischen Herren und Senioren gibt, ist die Trennung für manches längst  im Seniorenalter befindliche HeMiGo-Mitglied aus dem gewohnten Umfeld nicht sehr leicht. Ergebnis: Überalterung und „Nachwuchsmangel“ und dadurch ein nachlassendes Turnierniveau bei den SeMiGos!

Das Jahr 2020 bringt nun für unsere SeMiGo-Gruppe die schon länger erhoffte „Verjüngung“ und auch einen Wechsel bei der Gruppenleitung, da die langjährigen und verdienten Captains Thomas Riemenschneider und sein Vorgänger Klaus Bradenstahl nicht mehr zur Verfügung stehen.

Die Lösung ergab sich

  1. durch den Entschluss von 14 Mitgliedern aus der HeMiGo-Gruppe, in der neuen Saison bei den SeMiGos mitzuspielen und
  2. der Bereitschaft von Lutz Siegmann als Captain und Heinrich Köstermann als Co-Captain die Geschicke der SeMiGo-Gruppe zu übernehmen. Am Rande des ersten Turniers im Jahr 2020 am 3. Juni wurden die Beiden in ihrem Amt bestätigt und Thomas Riemenschneider wurde am 10. Juni mit großem Dank aus dem Amt verabschiedet.

Mit den Neuzugängen hat die SeMiGo- Gruppe nun aktuell 61 Mitspieler und es besteht die berechtigte Hoffnung, dass bei anhaltend positiver Entwicklung weitere Mitglieder Gefallen an der SeMiGo-Runde finden werden.

Wichtige Informationen zur Spielgruppe

  • Startzeit: Mittwochs, Abschlag: 9:00/ 9:30 Uhr (wenn es richtig heiß wird, sind wir schon fertig!)
  • Ausgewogener Wettspielkalender
    • 18- und 9-Loch-Wettspiele
    • Gute Mischung aus Zählspielen und Stableford sowie handicap-relevanten Turnieren
    • Meister-Geselle-Lehrling, Vierer, Scamble, Goldenes Tee, Flaggenwettspiel
    • Clubinterne Freundschaftsspiele mit HeMiGo und Damen 1
    • Siegerehrung und geselliges Beisammensein nach jedem Wettspiel
  • mehrtägige Reisen (fallen 2020 wegen Covid 19) aus!)
  • Wettspiele mit den Senioren der Clubs aus der näheren und weiteren Umgebung (z. Z. GC Sieben Berge, GC Hannover, GC Burgdorf, GC Oldenburg) (fallen leider 2020 ebenfalls aus!)
  • Jahresabschluss im festlichen Rahmen
  • Jahresgebühr: 85,00 €

Jahresspielplan

Für Turniere der SeMiGo Gruppe schauen Sie bitte hier.

Aktuelles

Das war die SeMiGo-Saison 2020

Nicht nur Rotwein, sondern auch Golf:
Dieses sind für alte Knaben
doch schon ganz besond’re Gaben.

Was können wir uns als Golfer doch glücklich schätzen, diesen unseren Sport nun insbesondere gerade auch in der schweren COVID-19-Zeit ausüben zu können. Für die SeMiGo-Gruppe des GCI ist das Jahr 2020 insbesondere durch folgende Hauptmerkmale gekennzeichnet:

  • Durch den Übergang von 18 Mitgliedern von den HeMiGos zu den SeMiGos konnte ein drohender Zusammenbruch verhindert werden und auch die Gruppenleitung wurde damit in „jüngere“ Hände (Lutz Siegmann und Heinrich Köstermann) gelegt. Die Zusammenarbeit mit den Vorgängern (Thomas Riemenschneider und Klaus Bradenstahl) funktioniert dabei bestens.
  • Aktuell umfasst die SeMiGo-Gruppe 66 Mitglieder. Das älteste (noch aktive !!) Gruppenmitglied ist Felix Schüler mit sage und schreibe 99 Jahren!
  • Von den ursprünglich vorgesehenen 30 Wettspielen konnten immerhin 22 durchgeführt werden, und das bei durchweg gutem Wetter. Einziger Wermutstropfen: Die als feierliche Jahres-Schlussveranstaltung geplante Grünkohljagd fiel den Corona-Beschränkungen zum Opfer. So haben wir nun beschlossen, das Golf-Jahr 2021 im festlichen Rahmen zu eröffnen (wenn Corona es erlaubt).

Hier nun einige zusammenfassende Informationen über das SeMiGo- Geschehen 2020  im Rückblick:

  • 22 Turniertage mit 18- und 9-Loch-Wettspielen davon
    • 17 Zählspiel- bzw. Stableford-Turniere
    • 5  Vierer-, Flaggen- und andere Wettspiele
  • Im Jahr 2020 verzeichneten wir bei 20 Wettspielen insgesamt 595 Turnierteilnehmer (479 TN an 18-Loch-Turnieren und 116 TN an 9-Loch-Turnieren). Dies sind  durchschnittlich fast 30 Teilnehmer pro Turnier.  Höchste Teilnehmerzahl an einem Turnier: 41 SeMiGos !!
  • Um in die (neue) Jahreswertung zu kommen, mussten mindestens 8 von 17 Wertungsrunden absolviert worden sein. Dieses Ziel erreichten 20 Spieler (von 55 SeMiGos mit mindestens einer Turnierteilnahme) bei den 18-Loch-Turnieren und 5 Spieler (von 24) bei den 9-Loch-Turnieren. Diese Jahresauswertung ergab folgende Ergebnisse (in den Klammern hinter den Namen das Durchschnittsergebnis der 8 gewerteten 18- 9-Loch-Runden)

Brutto- Wertung 18 Loch

  1. Brutto: Ryusho Kutani (12,63),
  2. Brutto: Peter Haverbeck (11.00),

3.Brutto:   Volker von Petersdorff (9,63)

Anmerkung: Ryusho Kutani (30,38) hätte auch das 1. Netto A gewonnen!

Netto-Wertung 18 Loch

Gruppe A ( Stammvorgabe zu Saisonbeginn: < 26,5)

  1. Netto: Detlef Junkermann (29,38),
  2. Netto: Peter Haverbeck (29,25),
  3. Netto: Lutz Siegmann (28,63)

Gruppe B (Stammvorgabe zu Saisonbeginn  >= 26,5)

  1. Netto:  Helmut Auer (32,88),
  2. Netto: Werner Brenneisen (30,00),
  3. Netto: Helmut Hülsmann (28,63)

Netto-Wertung 9 Loch

  1. Netto: Heinz Müller (12,63),
  2. Netto: Kurt Jordan (10,00),
  3. Netto: Helmut Dehning 9,75)

Allen Siegern und Platzierten sei herzlichst gratuliert.

  • Das Loch-Wettspiel um den Wanderpokal „Goldenes Tee“ begann in der 1.Runde (32 TN) mit etlichen Freilosen. Ab der 2. Runde gab es viele sehr interessante Spiele, die teilweise erst in der Verlängerung einen Sieger fanden. Nach einem hart umkämpften Finale, das erst am 18. Loch entschieden wurde, gewann

Heinrich Köstermann mit 1 auf 0 gegen Lutz Siegmann

Für das Jahr 2021 wünschen wir uns eine etwas größere Teilnehmerzahl.

  • Zu danken haben wir allen Sponsoren für die zur Verfügung gestellten Sonderpreise, insbesondere für die „Nearest to the pin“- Wertungen. Wir sind ganz sicher, dass auch im Jahr 2021 die Spende-freudigkeit nicht abnehmen wird.
  • Hervorzuheben ist hier aber doch Joachim Meder, der für den Kürbispokal eigenhändig viele Gläser schmackhafter Kürbissuppe vorbereitet hatte, so dass viele Sieger und Platzierte versorgt werden konnten.
  • Da dieser Kürbispokal gleichzeitig unser letztes Turnier im Golfjahr 2020 war, wurde in die Siegerehrung mit einbezogen der Dank an
    • Frau Nimmerfroh für ihre gute Unterstützung von SeMiGo durch das Sekretariat und
    • Frau Bea Rhode, die uns mit ihrer Mannschaft in den letzten Jahren (mit GESCHMACKS-ART) immer bestens versorgt hat und um die uns mancher Club sehr beneidet hat. Mit viel Wehmut müssen wir Frau Rhode gehen lassen und wünschen ihr für die Zukunft nur das Allerbeste. Nur gut, dass uns der Koch, Herr Hendrik Ströh und ein Teil der Mannschaft erhalten bleiben.

Abschließend ein kurzer Blick in das Golf-Jahr 2021, das natürlich noch sehr lange unter dem Vorbehalt der Entwicklung von COVID-91 stehen wird:

  • Der aktuelle Entwurf des Wettspielkalenders sieht 26 Turniere und die Golfreise nach Münster vor.
  • Wir werden wieder gegen Rheden (bei uns) spielen und in Burgdorf und Garbsen zu Gast sein.
  • Es wird ein völlig neues, weltweit angewendetes Vorgabensystem geben. Wir werden darüber informieren (müssen), da sich doch vieles ändert.
  • Wir suchen noch ein Mitglied, das die Aufgabe übernimmt, das eine oder andere Foto von unseren Turnieren/ Siegerehrungen zu schießen. Das ist in diesem Jahr leider völlig in den Hintergrund gerückt.

Natürlich hoffen wir auf weiteren „Nachwuchs“ zur Stabilisierung unserer Reihen und freuen uns sehr auf die positiven Auswirkungen der Investitionen, die an unserem Golfplatz in 2020 vorgenommen wurden.

In diesem Sinne allen GCI-Mitgliedern, insbesondere aber den SeMiGos und ihren Familien frohe Festtage und einen guten Rutsch in ein (coronabedingt weniger spannendes aber) golfsportlich tolles Jahr 2021.

Unser großer Wunsch für Euch alle aber ist: Bitte bleibt gesund!

Eure SeMiGo-Captains Lutz und Heiner

Stand 15. Juni 2020

Das erste Turnier des Jahres (Corona-bedingt erst am 3. Juni),  fand bei bestem Wetter mit erfreulichen 30 TN über 18 Loch und 10 TN über 9 Loch statt, und brachte trotz des verspätenden Saisonbeginns durchaus  ansprechende Ergebnisse.

Auch der Spargelpokal am 10. Juni mit 28/6 Teilnehmern war sehr gut gebucht. Ein guter Start also, und wenn die (notwendige) Corona-bedingte Abstandsregelung mit 2er-Tischen das Zusammenwachsen von  Alt-und Neumitgliedern noch ein wenig erschwert, so sollte die Annäherung nur eine Frage der Zeit sein.

So besteht dann auch berechtigte Hoffnung, dass bei anhaltend positiver Entwicklung weitere Mitglieder an der SeMiGo-Runde Gefallen finden werden.

Für weitere Informationen stehen insbesondere Captain Lutz Siegmann (0172 5124119)) und Co-Captain Heinrich Köstermann (0172 5106350) aber auch alle SeMiGo- Mitglieder zur Verfügung.