Vierer-Clubmeisterschaften mit “Hole-in-One”!

Die Saison 2019 ist noch jung, aber es wurden schon neue Meister 2019 gekürt.

Diese wurden im klassischer Vierer (Zählspiel) über zwei Runden ausgespielt. Am allerbestem Wetter lag es nicht das die 48 Teilnehmer die erste Runde mit noch mit relativ bescheidenen Ergebnissen beendet wurde. Axel Helmke mit Spielpartner Tim Fries brachten sich mit 86 Schlägen in die Favoritenposition. Die beiden nachfolgenden Teams folgten mit 87 und 88 Schlägen.

Nach einer guten Stärkung in der Gastronomie, startet die zweite Runde am frühen Nachmittag. Eine gute 84 reichte dem Team Michael Baesgen / Jan Niklas Kalden um die Sieger aus Runde eins auf die Plätze zu verweisen. Mehrfacher Clubmeister Michael Baesgen holte damit seinen ersten Teamtitel im GC Isernhagen.

Glückwunsch an Michael und Niklas!

Ein weiteres Highlight konnten die Teilnehmer mit einem Hole-in-One von Olaf Schülke auf Bahn 17 feiern. Olaf Schülke folgte selbstverständlich der Etikette und Tradition und lud alle Teilnehmer und Gäste des Turniers zu Bier und Wein auf der Clubterasse ein.