Die HeMiGos des GCI in 2020

Corona Zeit – Das Team um den HeMiGo- Captain Achim Held und seinem Stellvertreter Jürgen Hüsemann lud aufgrund der Pandemie zu einem vorzeitigen Jahresabschluss mit Jahresehrungen im GCI ein.

Es war die richtige Entscheidung, da die ansteigenden Fallzahlen eine spätere „Feier“ nicht mehr möglich machten. Der Jahresabschluss erfolgte unmittelbar nach dem Saisonfinale, so dass nochmal 45 Spieler von 69 Möglichen am Chapman-Vierer teilnahmen und 2 weitere Mitglieder am späteren Nachmittag zum Diner dazustießen. Alle Corona – Vorgaben konnten eingehalten werden, auch dank der Eigenverantwortung aller Teilnehmer.

Nach der Vorspeise wurden durch den Captain der Jahresbericht vorgetragen.
Es waren Corona-bedingt 21 Turniere angesetzt, von denen achtzehnmal vorgabenwirksam gespielt wurde. Die Teilnehmerzahl lag zwischen 45 Spielern am 21.10. und 29 Spielern am 08.07.20.
Bei insgesamt 522 vorgabenwirksamen Runden wurde 27 x ein Ergebnis zwischen 37 und 44 Stablefordpunkten gespielt.
Ein besonderer Dank ging an die Sponsoren – Walter Woller, Jan Stolle, Tommy Boelke, Oliver Aupetit, Stefan Orlow (Ecco-Day), Erhard Schipporeit, Theun Langendijk, Jochen Meder, Leisure &Sports, Michael Butzmann und Jaques Weindepot Isernhagen und Ludwig von Kapff.

Anschließend verlas Schatzmeister Detlef Walter den Kassenbericht für das Jahr 2019/2020.

Zu Beginn der Ehrungen wurde der Matchplaysieger 2020 gekürt. Mit Paul Verney setzte sich der konstanteste Spieler über die Saison durch, gefolgt von Achim Held und Tommy Boelke.

Die Jahreswertungen wurden durch Kurt Baumann wie folgt ermittelt:

Bruttosieger: 1. Thomas Boelke 2. Paul Verney

Nettosieger A: 1. Jörg Wagner 2.Herbert Röhrle/ Johannes Rädler

Nettosieger B: 1. Detlef Walter 2. Jochen Lotze 3. Willi Bührmann 4. Bernd Wittweg

Bei den Monatspreisen gewannen Brutto: Achim Held, Netto A:  Chris Greis und Heiner Renk, sowie in Klasse B: Jochen Lotze/Jürgen Hüsemann und Otto Lübbe

Abschließend erfolgte die Neuwahl des HeMiGo-Captains, da sich Achim Held nach drei Jahren in Doppelfunktion mehr auf die Vorstandsarbeit im Club konzentrieren möchte und Jürgen Hüsemann nach ebenfalls drei Jahren seine Arbeit beenden, aber noch für kleinere Aufgaben bereit sein möchte.

Neuer Mens-Captain wurde einstimmig Detlef Walter. Stellvertreter bis auf Weiteres wird Achim Held. Kassenprüfer wurde ebenfalls einstimmig Walter Woller.

Im Anschluss wurden schöne Preise in einer Tombola vergeben und das Dessert rundete die Ehrungen ab. Der Abend endete dann noch bei manchem Glas Wein oder GT Corona-gerecht auf der Terrasse.

Text: Joachim Held

Bild: Christoph Greis