4.300 mal DANKE! Sportlichkeit + Großzügigkeit = ein Charity Event vom Allerfeinsten.

Was für tolle Gäste und was für ein wunderbares Golf – Wetter zu unserem  2. Pink Ribbon Turnier!

Im ersten Jahr starteten wir mit etwa 40 Teilnehmern . Eine Woche vor dem Turnier  drohte fast die Absage – nur 23 Anmeldungen ! Aber ein flammender pinkfarbener Aufruf und der glorreiche Einfall von Achim und Detlef , das Turnier diesmal auch für mutige Männer  zu öffnen, brachte den Durchbruch.: 67 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – auch vielen Gästen aus anderen Clubs –  gingen  für einen wirklich guten Zweck an den Start.

Die Organisation Pink Ribbon engagiert sich weltweit im Kampf gegen Brustkrebs. Unsere Spende kommt gezielt  der Hilfe für Kinder krebskranker Frauen zugute.

Aus dem Startgeld, dem Erlös einer mit vielen Preisen lockenden Tombola, dem Kauf von Schlägen während des Florida- Scrambles  und großzügigen Barspenden kamen am Ende 4.300 Euro zusammen, die wir ungekürzt an Pink Ribbon überwiesen haben– den Aufwand des Turniers mit seinen vielen liebvollen Details im Clubhaus und vor allem auf dem Platz bezahlen die Pink Ladies (natürlich) selbst.

Umso mehr ist denjenigen zu danken, die sich – wie immer – nicht bitten lassen, wenn es etwas zu helfen gibt : Maike mit ihren Erfahrungen bei der Organisation solcher Turniere und ihren unschlagbaren Einpackkünsten,

Sabine P. und Frauke, die ohne Jammern immer da sind, wenn sie gebraucht werden, Frau Rogalla mit  ihrem liebenswürdigen Gastro –Team, die nicht nur für die Bewirtung sorgte, sondern sich auch noch als Sponsorin engagiert hat. Und dann natürlich noch Rafaela, die mit ihrem Supertalent gegen eine angemessene Spende auf der Bahn 6 den weniger Talentierten oder nicht ganz so Mutigen den Abschlag abgenommen und damit in jeder Hinsicht für ein gutes Ergebnis gesorgt hat.

Und dann natürlich die Sponsoren, ohne die ein solch üppiges Ergebnis für die gute Sache ja gar nicht denkbar wäre: Der Golfreiseveranstalter GolfGlobe, der mit einem Gutschein für  4 Hoteltage und 3 Greenfees auf Zypern für den Hauptpreis gesorgt hat, Golfhouse, All4Golf,Golfshop Green Eagle, unser Trainer Norbert Liermann, der GCI selbst waren ebenso dabei  wie die Einrichtungsboutique Jöhrenshoff, Edeka Beki  und der Italienische Weingroßhandel Rossini.

Sie alle ließen sich nicht zweimal bitten und statteten die Tombola reichlich – wenn auch  auffällig alkohollastig – und großzügig aus.

Was wären wir ohne unser fabelhaftes Greenkeeper-Team, das  für den ausgezeichneten Platz gesorgt hat und ohne Herrn Monse  der extra eine Sonderschicht Rasenmähen eingeschoben hat, damit es sooo schön aussieht.

Und Golf wurde natürlich bei bester Laune auch gespielt, und das noch nicht mal so schlecht.

Gefeiert wurde  dann  bis in die Abendstunden , Pink Ladies pink hours eben.

 

Dann bis nächstes Jahr an gleicher Stelle!

Text & Bild: Sabine Ewald