Close
Da rücken wir dem Schwein zu Leibe!

Selbst eingefleischte Tierliebhaber und Naturfreunde bekommen das kalte Grausen, wenn sie die Schäden betrachten, die auch in diesem Jahr wieder von den Wildschweinen auf unserem Platz angerichtet wurden. Zwei Rotten fallen regelmäßig ein und buddeln auf den Bahnen nach ihren Leckerbissen. Tagsüber verschwinden sie dann in die Deckung unabgeernteter Maisfelder – zumindest vermuten wir das – und kommen immer erst dann wieder heraus, wenn die Luft für sie rein ist. Schweine sind eben schlau!

Und so blieb uns nichts anderes übrig, als Schadensbeseitigung in Angriff zu nehmen. Dazu war am Gründonnerstag Gelegenheit und 21 Männer und zwei Frauen folgten dem Aufruf. Von 11 bis 14 Uhr ging es den Löchern zu Leibe, unterbrochen nur von den kurzen Pausen zur Getränke- und Snackaufnahme. Es konnte eine ganze Menge geschafft werden, obwohl das eine oder andere Loch sicherlich noch übersehen wurde. Bei der Gelegenheit wurde auch gleich loses Geäst beiseite geräumt. Und nun halten alle die Daumen, dass die Schweine nicht gleich wiederkommen. Jedenfalls sind die Zäune weitgehend wiederhergestellt und erste Jagderfolge hat es zum Glück auch schon gegeben. Die Jagdgemeinschaft, die unser Golfplatzgelände betreut, hat sich inzwischen auch verstärkt.

Für alle Teilnehmer an der „Wildschweinaktion“ gab es am Ende eine deftige Gulaschsuppe im Clubhaus. Muss ja schließlich auch sein …

 

Text: Stefan Fourier


Copyright Golfclub Isernhagen e.V. - Impressum, Datenschutz - Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns.
Website entwickelt, gestaltet und betreut von Brandkontor